Martin Reinfeld: Kreide und Salz der Landschaft im Wein

Martin Reinfeld: Kreide und Salz der Landschaft im Wein

Weingut Martin Reinfeld

 

Martin Reinfeld betreibt sein Weingut in schützen am Gebirge, am Leithagebirge. Mitten in der Region Weinbau zu betreiben, heisst für ihn Weine in einem Weinbaugebiet zu machen, das seine Vorstellungen von Sortentypizität und Charakteristik unterstützt –  nicht so sehr die Frucht, sondern die Mineralität soll im Vordergrund stehen. „Weinmachen am Leithaberg heißt, die Kreide und das Salz der wunderschönen einzigartigen Landschaft in die Weine zu bringen“

Martins Lieblingssorte aus dem Leithaberg Rebsortenspektrum ist der Grüner Veltliner. Er entwickelt auf den schiefer- und kalkhaltigen Böden eine ganz besondere Charakteristik, die die Stärken der Sorte noch zusätzlich betont: Komplexität, Würze und immense Vielschichtigkeit.

Durch die überschaubare Größe des Weinguts ist es den Reinfelds möglich, die Reben und Weine von der Knospe bis ins Glas durchgehend im Auge zu behalten. Dadurch kann er seine Ideen präzise umsetzen  und Weine keltern, die genau seinen Vorstellungen entsprechen und die Region möglichst unverfälscht widerspiegeln.

Mehr über Martins Weine auf www.martinreinfeld.at